Kinesiologie

Die Kinesiologie arbeitet mit dem Muskeltest, um Stress und Imbalancen zu identifizieren und auszugleichen. Sie eignet sie sich sehr gut als Ergänzung zur Lerntherapie, wenn es um unterbewusste und energetische Blockaden geht.

Eine Lateralitätsbahnung nach Paul Dennison (dem Begründer von Brain-Gym) verbessert die Zusammenarbeit der rechten und linken Gehirnhälfte und hilft, die Mittellinie mit den Augen und Händen überkreuzen zu können. Oft führt es dazu, dass sich das Schriftbild verändert, stressfreies Lesen und Schreiben möglich ist sowie sich die Konzentrationsfähigkeit verbessert.

Zusätzlich beziehe ich das Meridiansystem aus Touch for Health in meine Arbeit mit ein, erstelle Gehirndominanzprofile (Pädagogische Kinesiologie) und arbeite mit Neuro-Meridian-Kinesthetik, um energetische Imbalancen in den Gehirnbereichen festzustellen und zu lösen.

Jede Sitzung wird individuell an den Schüler und seine Themen angepasst und dauert ca. 60 Minuten.

Mehr über die verschiedenen Methoden der Kinesiologie und Sitzungen für Erwachsene finden Sie auf auf meiner Website: Energy in Balance